Die Einleitung

In diesem Beitrag werde ich euch erklären wie ihr den Kalender einrichten, synchronisieren und nutzen könnt.
Direkt zugreifen ist hier möglich.

Der Kalender

Der Kalender ist für verschiedene Geräte synchronisierbar. Das macht es besonders einfach, den Kalender überall mit dabei zu haben. Den Kalender könnt Ihr auf der Startseite unter “Produkte” oder direkt hier öffnen.
Wenn Ihr euch einloggt, ist es eigentlich wie ein ganz normaler Kalender. Ihr könnt links neue Kalender hinzufügen und Ereignisse erstellen. Der Kalender kann auch mit Erinnerungen synchronisiert werden.

Apple Synchronisierung

Unter Apple ist das Ganze sehr einfach einzurichten. Ihr navigiert Euer Gerät erstmal in die Einstellungen und scrollt runter bis Ihr den Punkt “Account” findet. Wer bereits die Beta von IOS 14 nutzt, findet das Ganze unter dem Punkt “Kalender/Accounts”. Ganz unten könnt Ihr einen Account hinzufügen. Bei der Frage, was Ihr hinzufügen wollt, müsst Ihr ganz unten “Andere” anklicken. Danach drückt Ihr auf den Punkt “CalDAV-Account hinzufügen”. Hier nutzen wir beim Server “https://skyfay.ch/caldav/euer-name“. Ganz hinten müsst Ihr Euren Account-Namen eingeben. Danach bei “Benutzername” und “Passwort” einfach Euren Account-Namen und das dazugehörige Passwort eingeben. Unten könnt Ihr dem Account noch eine Beschreibung geben.

Wenn Ihr das Ganze nun sichert und in Euren Kalender oder die Erinnerungen geht, findet ihr den bzw. die Kalender die Ihr erstellt habt.

Android Synchronisierung

Das CalDAV Protokoll wird von Android leider nicht ohne Weiteres unterstützt. Hier gibt es allerdings eine App, die das trotzdem zulässt.
Eine gratis Version gibt es natürlich auch, wobei ich hier den Funktionsumfang nicht kenne.
Danach ist es eigentlich das selbe. Der Server-Name ist “https://calendar.skyfay.ch/caldav/euer-name“, der Benutzername und das Passwort sollten klar sein. Wenn gefragt wird, ob Ihr SSL verwenden möchtet, müsst Ihr dies mit “Ja” bestätigen, oder bei einem Kästchen den Hacken aktivieren. Ohne geht es nicht.

Thunderbird Synchronisierung

Im Thunderbird könnt Ihr beim Starten auf “Einen neuen Kalender erstellen” drücken. Als nächstes wählt Ihr “Im Netzwerk” aus. Danach ist natürlich “CalDAV” das richtige Format, welches man auswählen sollte. Der Benutzername ist wieder der selbe wie immer. Die Adresse ist diesmal etwas anders und zwar lautet diese “https://calendar.skyfay.ch/caldav/euer-name/home/”.

Wenn Ihr auf “weiter” drückt, könnt Ihr dem Kalender einen Namen und eine Farbe geben. Ein weiteres Mal auf “weiter”klicken, dann kommt die Aufforderung nochmal den Benutzernamen und das Kennwort des Servers einzugeben.
Dann nach einem weiteren Bestätigen sollte der Kalender erfolgreich erstellt worden sein.

Outlook Synchronisierung

Auch das Outlook verfügt standardmäßig nicht über das CalDAV Protokoll. Hier brauchen wir ein kleines Tool, welches Ihr HIER finden könnt. Nach dem Download und der Installation können wir Outlook öffnen und beginnen mit der Konfiguration. Die Konfiguration läuft eigentlich genau gleich wie bei den anderen Beispielen. Leider kann ich dies noch nicht genau erklären, allerdings wird dieser Beitrag bald ergänzt.

MacOS Synchronisierung

Bei der Mac Synchronisierung geht Ihr wie folgt vor. Ihr geht oben in der Leiste auf “Calendar” und danach auf “Add Account”. Danach könnt Ihr auch ganz unten “Other CalDAV Account” auswählen. Als nächstes geht Ihr beim Account Type auf “Advanced”, falls dieser noch nicht so eingestellt sein sollte. Bei Benutzernamen und Passwort ist es wieder Eurer Account und bei der Server-Adresse diesmal nur “https://calendar.skyfay.ch”. Bei “Server Path:” müsst Ihr nun folgendes reinkopieren “/caldav/euer-name“. Beim Port könnt ihr “5001” einstellen und den Hacken bei “Use SSL” aktivieren. 

Weitere Informationen sind HIER zu finden.

 


0 Kommentare

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.